Startseite » Allgemein » Advanced Merry Christmas!
Dez
16

Namaste ihr Lieben,

Uff…hier in Indien ist es im Moment echt stressig ABER immer noch sehr schön, besonders schön sogar, da Weihnachten vor der Tür steht und ich freue mich sehr mit den Kindern und der ganzen NEST family  feiern zu können.

Was ist so passiert?? –>
Am 25. November war Inaguration & Blessing (die Hauseinweihung) des neuen Gebäudes, welches der Administrative Block von NEST wird, also das NEST-Verwaltungsgebäude mit Büro usw. Es kamen rund 150 Gäste. Wir hatten ja schon seit einigen Wochen ein Cultural Programme mit  vielen Tänzen und Liedern mit den Kindern vorbereitet – der Tag war ein voller Erfolg. Die Generalprobe war ziemlich chaotisch, aber die Premiere war super. Wir haben erst im Nachhinein erfahren, wie wichtig der Tag eigentlich war. Uns wurde gesagt, so ein großes Fest wird NEST in den nächsten drei Jahren wahrscheinlich nicht haben; alle “wichtigen Leute” waren hier…
Trotz der Bedeutung dieses Ereignisses, wurde uns Aunties super viel Entscheidungs- und Handlungsfreiheit gegeben, wie wir das Programm mit den Kinder gestalten wollen. Im Nachhinein finde ich es immer noch total erstaunlich, aber richtig toll; daran erkennt man, wie viel Vertrauen in uns gelegt wird und wie sehr wir unterstützt werden. Die Kinder haben toll performt!
Im Moment stehen die Xmas-Vorbereitungen an. Wir haben zwei Adventskalender für die NEST- Family gemacht mit kleinen Süßigkeiten. Jeden Tag werden zwei Namen aus einer Box gezogen, und die zwei Personen dürfen dann das Türchen am darauffolgenden Tag öffnen.
Erstmal Happy Late Nikolaus! Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal Nikolaus eingeführt im NEST, war richtig lustig. Wir haben am 5. Dezember abends die Geschichte zu st. Nikolaus erzählt und dann mit den Kindern ihre Slippers geputzt. Sie haben uns noch den ganzen Abend Löcher in den Bauch gefragt….wie sieht er aus? kommt er im schlitten? ist Knecht Ruprecht schon mal zu euch gekommen?
Die großen haben uns natürlich nicht abgenommen, dass der Nikolaus wirklich kommt, aber einige der Jüngeren meinten, sie hätten den Nikolaus sogar nachts kommen hören und die ganz Kleinen haben sogar teilweise geweint weil sie Angst hatten Knecht Ruprecht kommt mit der Rute…war echt süß:) Eva, Johanna und ich sind dann morgens um 5 aufgestanden und haben Nikolaus gespielt.

Eva und Johanna studieren mit den Kindern Weihnachtslieder auf Flöte und Klavier ein für Heiligabend und zu dritt bereiten wir ein Krippenspiel mit ihnen vor. Gerade bauen Lurde und Nurden (unsere guten “Feen”, die so ziemlich jegliche Aufgaben, die hier so im NEST anfallen erledigen) die Krippe.
Dann machen wir eine Weihnachtsdecke für Jesus ( war die Idee von einem der Fathers, aber ziemlich süß). Jeder bekommt einen weißen Zettel mit seinem Namen darauf. Bis Heiligabend schreiben wir mindestens eine gute Tat pro Tag auf, die wir getan haben. Am 24. Dekorieren und bemalen wir die Zettel und legen sie aneinander –> Eine Decke für Jesus, damit er bei den winterlichen Temperaturen nicht so friert:)
Wir haben viel Besuch im Moment, da wirklich viele Menschen kommen, die NEST unterstützen und  den Kindern zu Weihnachten eine Freude machen möchten (in Form von neuen Kleidern, Kuchen, Obst etc.)
Das Wetter ist übrigens wieder ziemlich warm geworden. Ich werde demnach dieses Jahr wohl bei 25 Grad in der Sonne unter Palmen Weihnachten feiern:) Mal was anderes!

Mittlerweile fahren wir immer alleine mit dem Bus in die Stadt–>klappt super, voll gut! Allerdings hat das letztens zu einem sehr lustigen Vorfall geführt. Wir waren in einer Mall im Supermarkt und hatten einiges eingekauft. Als wir draußen waren, fiel Johanna und Eva ein, dass sie noch was vergessen hatten – also setzt ich mich in der Mall auf eine Bank mit den ganzen Tüten und warte, während die zwei nochmal reingehen. Auf der Parkbank saß ein Inder (schon so Ende dreißig), der mich erstmal direkt anquatscht: Which is your country? Zweite Frage: Are you married? 😀 mh: Ich antworte blöderweise „No, in Germany we do not marry when you are of my age“ und kann ihn damit natürlich nicht “abwimmeln”. Darauf er: how old are you?…..dann fragte er, ob meine Eltern auch in Indien seien^^ Ich hab wirklich jeden Augenblick auf einen Heiratsantrag gewartet xD

Ansonsten wird hier wieder fleißig gelernt im NEST, da die Kinder gerade mitten in der Vor-Weihnachtsferien-TEST-Phase stecken…

Ich hoffe euch geht es allen gut im kalten Deutschland und ihr bleibt verschont von der jährlich aufkommenden Wintergrippe. Ich wünsche wirklich allen ein schönes besinnliches Weihnachtsfest und  schöne weiße Weihnachten. Freut euch…..simply don’t worry but be happy!

Eure Lisa

Merry Christmas wishes the NEST Family!

2 Antworten auf “Advanced Merry Christmas!”

  1. Andrea
    2. Januar 2011 um 16:46 | #1

    Liebe Lisa!

    Ich wünschen Dir ein glückliches Neues Jahr 2011.
    Ganz liebe Grüsse, Andrea aus dem kalten Salzkotten.

    • Lisa
      20. Januar 2011 um 10:30 | #2

      Liebe Andrea, ich hoffe dir und deiner Familie geht es gut. Ich wünsche euch allen ein Frohes, gesundes, zufriedenes und glückliches neues Jahr 2011:) Mit den liebsten Grüßen aus Indien!

Antworten

*
css.php